GleitschirmHike&Fly

Biwakflug – Ausrüstung

Eine gute Ausrüstung ist beim Biwakfliegen elementar. Für die Evaluation einer geeigneten Ausrüstung habe ich viel Zeit investiert.

 

Gleitschirm:

Um bei allen Bedingungen entspannt fliegen zu können, entschied ich mich für einen Gleitschirm mit überschaubarem Flugverhalten. Mit dem Trango X-Race von UP habe ich den idealen Kompromiss zwischen Leistung und Handling gefunden. Der Schirm hält Leistungsmässig sehr gut mit den aktuellen 3-Leinern der EN D Klasse mit. Auch wenn es mittlerweile einfach zu fliegende 2-Leiner gibt, habe ich mich bewusst dagegen entschieden. Das Landen auf kleinen und anspruchsvollen Landeplätzen, das Handling des Schirms in turbulenter Luft und während langen Flügen, sowie das Starten bei schwierigen Bedingungen ist mit einem 3-Leiner wesentlich einfacher und komfortabler. Abstriche muss ich in Punkte Topspeed machen, was ich dafür aber gerne in kauf nehme.

Danke an UP für die Aufnahme als UP Teampilot und den super Deal!

Gurtzeug:

Das RangeAir viel für mich aus, da es zum Fliegen sehr unbequem ist, wenn es beladen geflogen wird. Auch wenn es vom Gewicht her unschlagbar gewesen wäre. Das Supair Strike hat mir leider nicht gepasst, da blieben noch das Advance Lightness und das Ozium 2 von Ozone.

Dank des geringeren Gewichts und dem unglaublichen Angebot von paragliding-urnersee.ch entschied ich mich für das Ozium 2. Das Packmass ohne Protektor ist phantastisch, und in das Protektorfach passt ideal ein Schlafsack sowie eine Isomatte.

 

Packliste komplett:

Nach dem Motto weniger ist mehr verzichte auf alles was nicht unbedingt notwendig ist.

  • Gleitschirm (UP Trango X-Race)
  • Gurtzeug (Ozone Ozium 2)
  • Isomatte
  • Schlafsack
  • Regen-Zelt Poncho (SeaToSummit)
  • Leichtpacksack (UP Summiteer light)
  • Stöcke (Pioneer)
  • Kocher
  • Powerbank
  • Spot
  • Necessair
  • Notfallapotheke

 

cof

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.