GleitschirmHike&Fly

Weniger ist Mehr

Jeder der schon einmal mit seinem Liegegurtzeug Riesenpacksack und wo möglich noch Wasserbalast den Berg rauf gelaufen ist weiss eine leichte Ausrüstung zu schätzen.

Deshalb probiere ich das Gepäck auf ein Minimum zu Beschränken.

Heute ist ein Packet mit X-Bionic Sportwäsche angekommen. Da ich mit den Produkten von X-Bionic schon in meinem Fahrradgeschäft super Erfahrungen machen durfte, setze ich auf diese Qualitäts- und Funktionswäsche. Sie Kühlt beim schwitzen und wärmt beim Frieren. Ideal für anstrengende Aufstiege mit anschliessend luftigen Höhen.

Mitgenommen wird nur das nötigste:

2x Socken

1x Kurzarmshirt

1x Langarmshirt

1x Thermohose

1x Überhose

1x Windjacke

Schlafsack sowie die Go-Pro sind ebenfalls gerüstet.

Mein Advance Impress 1 7kg Liegegurtzeug muss gegen  ein Leichteres Gurtzeug getauscht werden. Schnell ist ein Käufer im Ricardo gefunden – ich hoffe er hat Spass damit 🙂

Folgende Gurtzeuge stehen Dabei zur Wahl:

  1. Nearbids Zippy

  2. Ozone Ozium

  3. Sky Skylighter

Wichtig ist mir, dass die Gurtzeuge nebst geringem Gewicht auch eine gewisse Sicherheit bieten!

Aktueller Gewichtsstand:

  1. Kleider 922g

  2. Windjacke 432g

  3. Kamera 157g

  4. Daunenschlafsack 763g

  5. Gleitschirm (Aspen 3) 6.2Kg

Total:

8.474 Kg

Das Ziel ist 15kg nicht zu überschreiten.

Fortsetzung folgt 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.